Kartenkonto online verwalten

Bei vielen Anbietern von Prepaid Kreditkarten gehört ein Onlinekonto zum Leistungsumfang. Hier können Sie zum Beispiel sämtliche Umsätze nachvollziehen und alle Einstellungen rund um Ihre Karte vornehmen. Der Zugang zum Onlinebereich Ihrer Kartenverwaltung erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung. Nur mit der Eingabe der korrekten PIN bekommen Sie Zutritt zu Ihrem Kartenkonto. Das bedeutet: Kein unbefugter Dritter hat Zugriff auf Ihre Daten. Mit wenigen Mausklicks können Sie Ihren aktuellen Kontostand abfragen und sich beispielsweise die Umsätze der letzten vier Wochen oder der letzten drei Monate anzeigen lassen. Auf diese Weise behalten Sie jederzeit einen Überblick über Ihre Ausgaben. Und natürlich können Sie feststellen, wann sich das Guthaben auf der Karte dem Ende zuneigt, wann es also Zeit ist, die Prepaid Kreditkarte erneut aufzuladen.

Einige Banken verschicken zusätzlich zur Onlineverwaltung auch regelmäßig Kontoausdrucke per Post. Das kann beispielsweise einmal im Monat oder einmal je Quartal erfolgen. Mitunter haben Sie aber die Möglichkeit, auf diesen Postversand zu verzichten. Indem Sie die Umsätze einfach selbst am heimischen Computer ausdrucken, senken Sie die Portokosten der Bank. Dafür werden Sie häufig mit einer niedrigeren Monats- oder Jahresgebühr für Ihre Prepaid Kreditkarte belohnt.

Ja nachdem, bei welcher Bank Sie die Prepaid Kreditkarte bestellen, kann das Kartenkonto sogar noch einiges mehr. Manchmal erfüllt es alle Funktionen eines vollwertigen Girokontos, so dass Sie online beispielsweise auch Überweisungen vornehmen oder Daueraufträge einrichten können. Auch solche Konten erhalten Sie ohne Einkommensnachweis, ohne Überprüfung der Bonität und ohne Schufa-Auskunft.

Den meisten Kunden genügt allerdings die reine Prepaid Kreditkarte. Hier dient das Online-Kartenkonto in erster Linie dazu, Guthaben und Umsätze im Blick zu behalten. Auf diese Weise lässt sich der Einsatz der Karte ganz einfach planen. Anders als bei einer echten Kreditkarte gibt es ja kein Kreditlimit. Zahlungen, die Sie mit der Prepaid Kreditkarte tätigen, werden dem Kartenkonto also nicht erst am Monatsende belastet, sondern sofort. Daher ist es erforderlich, dass stets ein ausreichendes Guthaben auf dem Kartenkonto vorhanden ist. Wenn Sie eine Anschaffung planen, die Sie mit der Prepaid Karte bezahlen möchten, oder wenn Sie zum Beispiel vor einem Urlaub stehen, dann reicht ein Blick auf die Online-Verwaltung des Kartenkontos, um die Höhe des Guthabens zu erkennen. Reicht es nicht aus, überweisen Sie einfach den gewünschten Betrag von Ihrem Girokonto. Und schon kurze Zeit später steht Ihnen die Summe auf Ihrer Prepaid Kreditkarte zur Verfügung.